Datenschutzerklärung HANSA-FLEX AG

1. Einleitung

2. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

3. Allgemeine Grundsätze

3.1. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung ihrer Daten:

3.2. Ihre Betroffenenrechte

4. Datenerhebung bei Websitebesuch

5. Dienste und die dabei erhobenen personenbezogenen Daten

6. Bewerbungen

7. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

8. Kinder- und Jugendschutz

9. Datensicherheit

10. Externe Links und fremde Inhalte

Einleitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Angeboten der HANSA-FLEX AG (nachfolgend HANSA-FLEX genannt). Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig und wir möchten, dass Sie sich sowohl beim Besuch unserer Internetseiten als auch während aller Geschäfts- und Kommunikationsvorgänge mit uns wohl und sicher fühlen. Wir nehmen daher den Schutz Ihrer Daten und die geltenden gesetzlichen Vorschriften sehr ernst.

Mit dieser Datenschutzerklärung (nachfolgend DSE) möchten wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren.

Diese DSE ergänzt unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen http://www.hansa-flex.com/agb.html 

Die aktuelle Fassung der DSE finden Sie auf den Internetseiten von HANSA-FLEX unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ http://www.hansa-flex.com/datenschutz.html.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

HANSA-FLEX AG

Zum Panrepel 44
28307 Bremen
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: +49 421 48 90 7 0
Telefax: +49 421 48 90 748

E-Mail: info@hansa-flex.com
Internet: http://www.hansa-flex.com

Vorstand: Thomas Armerding (Vorsitzender), Uwe Buschmann, Christian-Hans Bültemeier
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Tim Hollweg

Amtsgericht Bremen HRB 26530 HB; Sitz der Gesellschaft ist Bremen

USt-ID-Nr. DE170352164

Ansprechpartner für Datenschutz (Datenschutzbeauftragter)

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Kontaktieren Sie dazu unseren Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzbeauftragter der HANSA-FLEX AG

Max Danne
HANSA-FLEX AG
Zum Panrepel 44

28307 Bremen

Telefon: +49 421 48 90 7 221
Telefax: +49 421 48 90 7 930

E-Mail: datenschutz@hansa-flex.com.

Allgemeine Grundsätze

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Telemediengesetz (TMG), Rundfunkstaatsvertrag (RStV), Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Telekommunikationsgesetz (TKG).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung, d.h. wenn Sie die Angaben freiwillig machen. Über die Verarbeitungen im Einzelnen werden Sie in den nachfolgenden Abschnitten aufgeklärt.

Ihre personenbezogenen Daten sind für andere Nutzer der Onlineangebote von HANSA-FLEX nicht einsehbar. 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art.6 Abs.1 lit.c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art.6 Abs.1 lit.d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Berechtigte Interessen können insbesondere sein:

  • die Beantwortung von Anfragen;

  • die Durchführung von Direktmarketingmaßnahmen;

  • die Bereitstellung von Diensten und/oder Informationen, die für Sie bestimmt sind;

  • die Verarbeitung und Übertragung von personenbezogenen Daten für interne bzw. administrative Zwecke;

  • den Betrieb und die Verwaltung unserer Website;

  • den technischen Support der Nutzer;

  • die Vermeidung und Aufdeckung von Betrugsfällen und Straftaten;

  • der Schutz gegen Zahlungsausfälle bei Einholung von Bonitätsauskünften bei Anfragen zu Lieferungen und Leistungen; und/oder

  • die Gewährleistung der Netzwerk- und Datensicherheit, soweit diese Interessen jeweils mit dem geltenden Recht und mit den Rechten und der Freiheit des Nutzers im Einklang stehen;

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder zu Werbe- oder Marketingzwecken noch zu anderen insbesondere kommerziellen und / oder gewerblichen Zwecken an Dritte weitergeben, es sei denn, Sie haben der Weitergabe Ihrer Daten zu den genannten Zwecken ausdrücklich zugestimmt, oder wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit einem von uns beauftragten Dienstleister abgeschlossen, oder die Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften ausdrücklich erlaubt bzw. sogar vorgeschrieben.

Ihre Betroffenenrechte

HANSA-FLEX möchte Sie an dieser Stelle über Ihre Rechte informieren.

Sie haben das Recht,

  • von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

  • die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in den Restriktionen des Art. 20 DSGVO in einem gängigen elektronischen, maschinenlesbaren Datenformat zu verlangen. Dies beinhaltet auch die Herausgabe (soweit möglich) an einen anderen direkt von Ihnen benannten Verantwortlichen.

  • von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig, unzutreffend und/oder unvollständig sind. Berichtigung umfasst auch die Vervollständigung durch Erklärungen oder Mitteilung.

  • von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO einzeln aufgeführten Gründe zutrifft.

    • Daten, die einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen, dürfen wir leider nicht löschen. Sofern Sie möchten, dass wir zukünftig keine Daten mehr von Ihnen erfassen oder Sie nicht mehr kontaktieren sollen, nehmen wir Sie gerne auf einer Sperrliste auf.

  • jede von Ihnen gegebene Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen.

  • von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

  • aus Gründen, die sich aus Ihrer ganz besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Sind Sie der Ansicht, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie sich unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs an folgende Stellen wenden:

  • Auf dem Postweg an HANSA-FLEX AG; z. Hd. Datenschutzbeauftragter, Zum Panrepel 44; 28307 Bremen (siehe „Ansprechpartner Datenschutz“)

  • Per E-Mail an datenschutz@hansa-flex.com

  • An eine zuständige Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts eines mutmaßlichen Verstoßes

Datenerhebung bei Websitebesuch

Sie können unsere Internetseiten grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Jeder Zugriff auf unsere Internetseiten und jeder Abruf der dort hinterlegten Dateien wird jedoch in einer Protokoll-Datei, dem Server-Logfile, protokolliert und gespeichert. Wir erheben und speichern hierbei automatisch in unseren Server-Logfiles nur diejenigen Informationen, die Ihr Internet-Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp / -version

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Internetseite)

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

  • Name der abgerufenen Datei

  • übertragene Datenmenge

  • Meldung über erfolgreichen Abruf

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Wir können diese Daten nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten werden die IP-Adressen von Nutzern nach Beendigung der Nutzung anonymisiert oder gelöscht. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart verändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

Die temporäre Speicherung und statistische Auswertung der keinen bestimmten Nutzern zuordbaren Daten dient ausschließlich der Sicherstellung der Systemsicherheit und der Sicherheit der Daten der Nutzer (z.B. der Erkennung von etwaigen fehlerhaften Links und Programm-Fehlern sowie Angriffen auf das System) sowie der Verbesserung unseres Angebotes (z.B. indem wir feststellen können, welche Waren- und Dienstleistungsangebote besonders beliebt sind).

Darüberhinausgehende Angaben zu Ihrer Person werden nicht erfasst, es sei denn, Sie stellen uns diese zur Verfügung, z.B. im Rahmen einer Anfrage, Suchanfrage oder Bestellung über unsere E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Bereitstellung einer funktionsfähigen Website).

Dienste und die dabei erhobenen personenbezogenen Daten

Auf den HANSA-FLEX Websites bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Services. Diese sind unter anderem:

  • Registrierung im HANSA-FLEX Online-Shop „shop.hansa-flex.com

  • „Mein Benutzerkonto“ beim HANSA-FLEX Online-Shop „shop.hansa-flex.com

  • Speicherung und Zugang zum Vertragstext

  • Registrierung im HANSA-FLEX Kundenportal „my.hansa-flex.com

  • „Mein Profil“ im HANSA-FLEX Kundenportal „my.hansa-flex.com

  • Nutzung unserer X-CODE Produktidentifizierungs-Datenbank

  • Angaben bei Nutzung unseres Konfigurators für Armaturenfertigung

  • Nutzung unseres Call-Back-Formulars

  • Nutzung unseres Kontakt-Formulars

  • Nutzung unseres Feedback-Formulars 

  • Nutzung unseres Praxishandbuch Bestell-Formulars

  • Nutzung unseres Adressbuch Bestell-Formulars

  • Nutzung unseres Bestell-Formulars für unser Kundenmagazin „HYDRAULIKPRESSE“

Um diese Services nutzen zu können, ist die Verarbeitung einiger Ihrer personenbezogenen erforderlich.
Rechtsgrundlagen hierfür sind Art.6 Abs.1 lit.a, b, f DSGVO. Beachten Sie bitte auch den Abschnitt „Ihre Betroffenenrechte“ dieser Datenschutzerklärung.

Bewerbungen

Sie können sich bei uns auf ausgeschriebene Arbeitsstellen, Ausbildungsplätze, Schüler- und Studenten-Praktika sowie Stellen für Absolventen von Diplom- / Bachelor- / Masterarbeiten oder initiativ bewerben.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungen, insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten und Unterlagen, besonders sensible Angaben über geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, zu politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei oder zum Sexualleben enthalten können. Bitte beachten Sie ferner, dass die Übermittlung der Daten per E-Mail unverschlüsselt erfolgt und daher Daten unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten. Übermitteln Sie uns solche Daten und Unterlagen in Ihrer Bewerbung per E-Mail, so erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir diese Daten und Unterlagen zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung dieser Daten und Unterlagen erfolgt in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den sonstigen einschlägigen Rechtsvorschriften.

Bei Bewerbungen mit konkretem Stellenbezug (Direktbewerbung) werden Ihre Daten und Unterlagen sowohl der ausschreibenden Fachabteilung als auch der zuständigen Personalabteilung zugänglich gemacht. Haben Sie sich ohne konkreten Stellenbezug (Initiativbewerbung) bei uns beworben, werden Ihre Daten und Unterlagen sowohl der zentralen Personalabteilung als auch dezentralen Personalabteilungen unseres Unternehmens zugänglich gemacht, sofern dortige freie Stellen Übereinstimmungen mit Ihrem Bewerberprofil aufweisen. Eine Weitergabe Ihrer Daten und Unterlagen an Dritte erfolgt nicht.

Die Löschung der übermittelten Daten und Unterlagen erfolgt bei Zurückweisung oder negativer Bescheidung Ihrer Bewerbung grundsätzlich 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben. Danach werden die Ergebnisse nur noch in anonymisierter Form, also ohne die Angabe Ihres Namens, zur weiteren statistischen Auswertung gespeichert. Dieser Statistikdatensatz lässt keine Rückschlüsse auf die natürliche Person zu und dient als Grundlage für statistische Auswertungen. Wenn Sie der Aufnahme Ihrer Bewerbung in unsere Bewerberdatenbank mit der Maßgabe zustimmen, dass die von Ihnen übermittelten Daten und Unterlagen künftig auch bei der Besetzung anderer freier Stellen in Betracht gezogen werden sollen, werden Ihre Daten und Unterlagen für 12 Monate in der Bewerberdatenbank gespeichert und danach entweder automatisch gelöscht oder nur noch in anonymisierter Form, also ohne die Angabe Ihres Namens, zur weiteren statistischen Auswertung gespeichert. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften gespeichert und genutzt werden.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung ganz oder teilweise zurückzuziehen. Auch können Sie jederzeit verlangen, dass sämtliche oder einzelne Ihrer übermittelten Daten und Dateien aus unserer Bewerberdatenbank gelöscht oder geändert werden. Bestimmte Daten zu Ihrer Bewerbung müssen jedoch für einen begrenzten Zeitraum von 3 Monaten gespeichert werden, um gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Nachweispflicht aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), nachzukommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Bewerberdaten ist § 26 BDSG (2017) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. B DSGVO (Anbahnung des Beschäftigungsvertrages) und Art. 88 DSGVO. Freiwillige Angaben im Rahmen Ihrer Bewerbung verarbeiten wir auf Grundlage von § 26 Abs. 2 BDSG (2017) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 88 DSGVO. Soweit eine Verarbeitung aufgrund der bestehenden Nachweispflichten erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben der Weitergabe Ihrer Daten zu den genannten Zwecken ausdrücklich zugestimmt oder die Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften ausdrücklich erlaubt bzw. vorgeschrieben; z.B. zu Zwecken der allgemeinen Gefahrenabwehr, der Strafverfolgung oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum.

An der Vertragsabwicklung beteiligte Dienstleistungspartner

HANSA-FLEX darf nach Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO und Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO die erhobenen Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung – soweit dies erforderlich ist – an die an der Vertragsabwicklung beteiligten Firmen-Niederlassungen, Konzern-Unternehmen und Partnerfirmen & Vertretungen sowie sonstigen externen Dienstleistungspartner, derer wir uns zur Vertragserfüllung bedienen, übermitteln, soweit die Zweckbestimmung der Daten gewahrt bleibt. Hierzu gehören insbesondere das mit der Lieferung bestellter Waren beauftragte Versandunternehmen und die mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Zahlungsinstitute und Zahlungsdienstleister sowie die mit der Durchführung von Wartungs-, Reparaturarbeiten und sonstigen Werk- und Dienstleistungen sowie Servicearbeiten beauftragten Firmen-Niederlassungen http://www.hansa-flex.com/niederlassungen.html, Konzern-Unternehmen http://www.hansa-flex.com/unternehmen/unternehmensgruppe.html und Partnerfirmen & Vertretungen http://www.hansa-flex.com/niederlassungen/partner.html sowie sonstigen externen Dienstleister. In diesen Fällen leiten wir die Daten gemäß den Vorgaben der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz (insbesondere der Datenschutzgrundverordnung - DSGVO) weiter. Der Umfang der übermittelten Daten beschränkt sich auf ein Mindestmaß. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen und sind mit einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO ausgestattet.

Nutzung der Daten für Zwecke der eigenen Beratung, der eigenen Werbung und der eigenen Marktforschung

Uns ist es nach Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der eigenen Beratung, der eigenen Werbung, der eigenen Marktforschung, vor allem aber zur bedarfsgerechten Gestaltung der von uns angebotenen Waren und Dienstleistungen zu verarbeiten. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Wir werden Ihnen dann keine Werbe-Informationen mehr zusenden.

Eine über den hier beschriebenen Umfang hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO.

Export und Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

HANSA-FLEX ist ein global tätiges Unternehmen und betreibt weltweit zahlreiche Internetseiten. Die Daten von Internetseiten für in Deutschland und der EU ansässige Firmen-Niederlassungen und Konzern-Unternehmen werden ausschließlich auf Servern innerhalb Deutschlands oder der EU gespeichert, ebenso Daten, die an diese Internetseiten oder über diese Internetseiten an uns übermittelt werden. Die Daten von Internetseiten für in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ansässige Firmen-Niederlassungen und Konzern-Unternehmen können auch auf Servern außerhalb Deutschlands und der EU gespeichert sein, ebenso Daten, die an diese Internetseiten oder über diese Internetseiten an uns übermittelt werden.

Eine Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen unserer Services bzw. Leistungen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich auf Servern innerhalb Deutschlands oder der EU.

Hat der Datenempfänger seinen Sitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), so ist aufgrund innergemeinschaftlichen Rechts automatisch davon auszugehen, dass ein ausreichendes Datenschutzniveau beim Datenempfänger sichergestellt ist. Daneben hat die EU-Kommission für einige Nicht-EU-/EWR-Länder entschieden, dass deren Rechtsordnung insgesamt ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellt, so dass auch bei in diesen Ländern ansässigen Datenempfängern ein ausreichendes Datenschutzniveau angenommen werden darf. Hierzu gehören folgende Länder: Andorra, Argentinien, Australien, Faröer Inseln, Guernsey, Isle of Man, Israel, Jersey, Kanada, Neuseeland, Schweiz, Uruguay, USA (Safe Harbor) http://ec.europa.eu/justice/data-protection/document/international-transfers/adequacy/index_en.htm. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Datenempfänger in einem anderen Land (Drittstaat) als den oben genannten Ländern findet nur statt, soweit dies im Einzelfall erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen darauf hin, dass wir in den Fällen, in denen in Drittländern kein dem in der EU vergleichbares Schutzniveau für personenbezogene Daten existiert, von uns Schutzmaßnahmen und Garantien nach den Artt. 45 ff. DSGVO eingesetzt werden. Insbesondere nutzen wir dafür die EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Ein Cookie (deutsche Entsprechung am ehesten „Profildatei“) ist eine kleine Textdatei, die ein Server auf der Festplatte des Computers des Nutzers hinterlegt und die der Internet-Browser des Nutzers speichert, um dort zeitlich beschränkt Informationen vorzuhalten, die für die Nutzung des entsprechenden Servers benötigt werden. Wir setzen Cookies zum Zwecke der Erkennung und Steuerung von Prozessen innerhalb der Internet-Angebote von HANSA-FLEX sowie zur Zwischenspeicherung von Sitzungsdaten (insbesondere zur Anmeldung und Erkennung Ihrer Identität) ein. Dieses Cookie ist zur ordnungsgemäßen Funktion der von uns angebotenen registrierungspflichtigen Dienste des Internet-Portals zwingend notwendig. Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Wie Sie die Cookie-Funktion in Ihrem Internet-Browser einstellen können, finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Internet-Browsers beschrieben. Die Annahme dieses Cookies kann von Ihnen zwar verweigert werden, führt aber zwangsläufig zu Systemfehlern, die von uns nicht beseitigt oder korrigiert werden können. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Unsere Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten keine Viren, Trojaner oder ähnliche Schad-Programme.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Betrieb einer Internetseite sowie deren bedarfsgerechten Gestaltung unter Verwendung von Cookies ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

Newsletter sowie Produktinformationen im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung

Wenn Sie den auf unseren Internetseiten angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse von Ihnen. Die Anmeldung erfolgt durch Eingabe der E-Mail-Adresse in das Newsletter-Anmeldeformular. In diesem Falle werden wir Ihnen nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Aktivierungs-Link an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse übersenden, mit dem Sie die Eintragung bestätigen können (so genanntes double-opt-in-Verfahren). Damit gewährleisten wir, dass Sie sowohl tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse als auch mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis für den Fall, dass ein Dritter eine E-Mail-Adresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletter-Empfang anmeldet. Nach erfolgter Anmeldung werden wir Sie dann in unregelmäßigen Abständen über unser Unternehmen und unsere Waren- und Dienstleistungs-Angebote informieren. Bestätigen Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden, werden Ihre Informationen anschließend gelöscht.

Sofern Sie bereits in geschäftlichem Kontakt mit uns stehen, erlauben wir uns Ihre zur Verfügung gestellte E-Mailadresse dahingehend zu nutzen, um Ihnen am Ende eines einzelnen Geschäfts Informationen zu ähnlichen Produkten / Dienstleitungen von uns auch ohne explizite Anfrage zukommen zu lassen. Der Verwendung der Kontaktdaten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Eine statistische Auswertung des Leseverhaltens findet nur in dem Umfang statt, als das festgestellt werden kann, ob die Empfänger den Newsletter geöffnet und die Links geklickt haben. Dies ist eine Funktion, die wir jedoch nur nutzen, um die Nutzeraktivitäten zu prüfen und dementsprechende Optimierungen vornehmen zu können. Hierzu enthält der Newsletter einen sog. „web-beacon“, eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server abgerufen wird.

Die Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie Produktinformationen im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung erhalten, ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO mit den o.g. berechtigten Interessen, nämlich Sie über ähnliche Produkte / Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten. Rechtsgrundlage für die Durchführung des Double-Opt-In-Verfahrens ist Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletters / der Produktinformationen an Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen. Wir werden Ihnen dann keinen Newsletter mehr zusenden.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiv ist. Auf dieser Webseite wurde Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (so genanntes IP-Masking) zu gewährleisten. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder (insbesondere bei mobilen Geräten) auf diesen Link klicken, wodurch ein Opt-Out-Cookie gesetzt wird, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: 

http://www.webtrekk.com/index/datenschutzerklaerung/opt-out.html

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen für die und zum Datenschutz bei der Nutzung von Google Analytics finden Sie unter:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter:

http://www.google.com/policies/privacy/

Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufruf einer Karte ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google Maps erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google Maps wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Facebook

Wir verwenden auf dieser Seite sog. Plugins des sozialen Netzwerks Facebook. Die Facebook-Plugins erkennt man an dem Facebook-Logo oder an dem "Like-Button" (auch „Gefällt mir-Button" genannt). Wenn der Nutzer dieser Seite besucht, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen seinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass der Nutzer mit seiner IP-Adresse diese Seite besucht hat. Wenn der Nutzer den Facebook "Like-Button" anklickt während er in seinem Facebook-Account eingeloggt ist, kann er die Inhalte von dieser Seiten auf seinem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch dieser Seiten dem Benutzerkonto des Nutzers zuordnen.

Es wird darauf hingewiesen, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wenn der Nutzer nicht wünscht, dass Facebook den Besuch dieser Seiten seinem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, muss er sich vorher aus seinem Facebook-Benutzerkonto ausloggen.

Datenschutzhinweise von Facebook: www.facebook.com/policy.php

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen des Videos bei YouTube ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

YouTube wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Speicherung von Bankdaten

Soweit wir als Zahlungsart Lastschrift-Einzugsermächtigung anbieten und hierfür keinen Zahlungsdienstleister nutzen sollten, verpflichtet sich der diese Zahlungsart wählende Nutzer, HANSA-FLEX eine gültige Lastschrift-Einzugsermächtigung für sein Bankkonto zu erteilen. Der Nutzer muss hierbei unter anderem folgende Angaben machen:

  • Kontoinhaber

  • Kontonummer

  • Name des Kreditinstitutes

  • Bankleitzahl des Kreditinstitutes

Die Bankdaten sind für andere Nutzer nie und zu keiner Zeit einsehbar.

Internet-Bezahlsysteme

Wir weisen darauf hin, dass für die Bezahlung auf unseren Internet-Angeboten neben anderen Zahlungsarten unter Umständen auch Internet-Bezahlsysteme angeboten werden, deren Betreiber möglicherweise auch außerhalb der EU ansässig sind. Diese Unternehmen speichern dabei insbesondere die für die Bezahlung relevanten Daten des bestellenden Nutzers auf Servern möglicherweise auch außerhalb der EU. Wir haben hierauf keinen Einfluss.

Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden sowohl bei der Registrierung für von uns angebotene registrierungspflichtige Dienste als auch bei der Anmeldung im internen Nutzerservice-Bereich sowohl des Online-Shops unter https://shop.hansa-flex.com als auch des Kundenportals unter https://my.hansa-flex.com verschlüsselt mittels SSL Zertifikat (2048 Bit) über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Der Zugang zu Ihrem Account im internen Nutzerservice-Bereich sowohl des Online-Shops unter https://shop.hansa-flex.com als auch des Kundenportals unter https://my.hansa-flex.com ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere, wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Externe Links und fremde Inhalte

Die Inhalte unserer Internetseiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch übernehmen wir keine Garantie für Aktualität und Vollständigkeit. Verantwortlich sind wir nur für eigene Inhalte, nicht aber für fremde Inhalte. Für weiterführende Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten möglicherweise Links, die auf Webseiten Dritter verweisen. Alle externen Links haben wir auf rechtswidrige Inhalte überprüft und zum jeweiligen Zeitpunkt waren solche nicht erkennbar. Bezüglich fremder Inhalte besteht keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht. Bei Kenntnis rechtswidriger Inhalte überprüfen wir diese Links sofort und werden sie gegebenenfalls unverzüglich entfernen. Externe Links öffnen sich immer in einem neuen Browser-Fenster.

Stand: Dezember 2018